+49 89 871 81 081 info@fitsteps-tt.com

Manuelle Therapie in Krailling

Effektive und professionelle manuelle Therapie in Krailling oder als Hausbesuch (für privat Versicherte und selbst zahlende Patienten).


Was genau bedeutet manuelle Therapie?

Die manuelle Therapie ist eine physiotherapeutische Behandlungsform, die sich mit der Diagnostik und Behandlung von reversiblen Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven, unter Berücksichtigung der neurodynamischen Funktion beschäftigt. Es werden also Bewegungsstörungen bzw. Bewegungseinschränkungen innerhalb eines Gelenks mit Hilfe der manuellen Therapie beseitigt. Dazu gehören z.B. Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule, die als Ursache vielfältiger Beschwerden und Schmerzzuständen im ganzen Körper führen können.​

Welche Wirkung hat die manuelle Therapie?

Die manuelle Therapie wirkt auf drei Ebenen:​​

1) Auf der Gewebeebene:

  • unterstützt sie die Gewebereparatur
  • unterstützt sie den Flüssigkeitsstrom
  • unterstützt sie Adaptionsvorgänge

2) Auf der neurologischen Ebene:

  • hat sie Auswirkungen auf das motorische System
  • hat sie Auswirkungen auf das autonome System
  • hat sie Auswirkungen auf die Schmerzentstehung

3) Auf der psychologischen Ebene:

  • wirkt sie durch Berührung auf die Seele und den Bereich der Emotionen
  • ruft sie psychomotorische Reaktionen hervor
  • verändert sie das Schmerzempfinden

Für wen ist die manuelle Therapie geeignet?​

  • Patienten, die eine reversible Bewegungseinschränkung eines Gelenkes haben
  • Patienten mit einer Gelenkblockade
  • Patienten mit Schmerzen
  • Patienten, die eine verzögerte Heilung haben

Für wen ist die manuelle Therapie nicht geeignet?

  • Patienten, die eine akute Gelenksentzündung haben
  • Patienten, die Knochenkrebs bzw. Knochenmetastasen haben
  • Patienten, die eine hochgradige Osteoporose haben
  • Patienten, die eine Überbeweglichkeit bzw. Hypermobilität der Wirbelsäule und Gelenke haben
  • Patienten, die einen frischen Knochenbruch haben
  • Patienten, die schwere arterielle Durchblutungsstörungen zum Beispiel an der Halswirbelsäule haben

Welche weiteren Behandlungsmaßnahmen bzw. Behandlungsformen werden gerne mit der manuellen Therapie angewandt?

Je nach Befund, Beschwerdelage und Schmerzzustand werden die Behandlungsmaßnahmen auf den Patienten angepasst. Folgende Behandlungsformen können zusätzlich zur manuellen Therapie angewandt werden: